Gabriele Ortanderl: Schule für Bewegung

Sie sehen eine vereinfachte Version unserer Internetseite, da Ihr Browser die Formatierung (CSS) ni

Sisterhood Frauenkreis

                      

Der Kreis ist das Symbol für Einheit und Vollständigkeit. 
Frauen kommen zusammen, um sich in Gemeinschaft zu verbinden, sich gegenseitig frauenspezifisches Wissen weiterzugeben und ein soziales Netzwerk aufzubauen.


In den meisten Teilen der Welt haben Frauen mit existenziellen Problemen zu kämpfen.
Nicht einmal per Gesetz sind sie gleich wert mit dem Mann. Oft sind sie fern von Bildung und Auskommen. Sie führen einen täglichen Überlebenskampf, um sich und ihre Kinder.
Obwohl sie meist nicht die Gewalttätigen sind, sind sie die Opfer von Kriegen und Gewalt.
Nicht nachvollziehbare Gebräuche wie Genitalverstümmelung, Rechtlosigkeit in Ehen und "Ehrenmorde" fügen ihnen unendliches Leid zu.


Obwohl in Bezug auf gleiche Möglichkeiten von Mann und Frau noch viel Entwicklungsbedarf besteht, haben wir Frauen der modernen Welt eher andere Probleme.

In unserer, nach dem männlichen Prinzip kreierten Gesellschaft, leben wir  Frauen oft mehr in männlichen Anteilen, als in weiblichen.
Die Balance zwischen Geben und Empfangen, Handeln und Geschehen lassen, Aktion und Hingabe, Kontrolle und kreativem Chaos, männlichem und weiblichem Prinzip gerät in Schieflage.
Wir sind stark, wir "meistern den Alltag"! Sind wir aber noch wirklich mit unseren tiefen Gefühlen und Bedürfnissen verbunden und nähren sie?
Wenn wir die Verbundenheit zu uns selbst verlieren, sind auch Familie und Partner überfordert, uns zu uns selbst zurück zu bringen.
Schokolade essen oder Diätwahn, Brustvergrößerung oder der neueste Fitnesstrend helfen nur kurzfristig über die Leere hinweg, die sich in unseren Herzen ausbreitet. Noch mehr Ablenkung und Konsum machen unsere Leben noch anstrengender und können bis zum "Burn Out" führen.


Im Frauenkreis
Der Kreis der Frauen ist ein Ort des Rückzugs von dieser uns fordernden Welt.
Wir kommen zusammen zum Sisterhood Frauenkreis.
Du bist willkommen mit dem, was du mitbringst!
Dein Wissen, dein Mitgefühl, deine Kreativität, deine Ängste und Bedürfnisse und deine Ideen. Der Frauenkreis ist keine Therapiegruppe.
Anstatt zu lamentieren und zu beklagen, unterstützen wir uns in unseren Möglichkeiten.
So bleibt kein Raum für Bewertung und Beurteilung. Wir können miteinander zu Tiefe und Klarheit kommen und unsere weiblichen Anteile nähren und
feiern.


Welche Übungen gibt es im Frauenkreis?    

In der Frauengruppe begegnen wir uns jenseits unserer persönlichen Geschichten.
Dies bringt Heilung und Wertschätzung für das Weibliche, sowohl für unsere eigene Weiblichkeit, als auch für das Frau-Sein an sich.

Wir tanzen und meditieren gemeinsam. Wir teilen die Stille. Wir spiegeln einander. Wir ehren unsere Körper. Wir feiern. Wir gehen in eine tiefe Verbindung mit uns selbst und den anderen Frauen. Wir lernen aus unserer Wahrheit heraus zu sprechen und die Masken fallen zu lassen. Wir üben mit offenem Herzen zu hören. Wir praktizieren, aus dem Moment und unserer inneren Führung heraus zu wirken, anstatt aus einem Ego zentriertem und einem in Konkurrenz denkenden Verstand zu handeln.                    

 

Alle Übungen kommen aus der Meditation, aus körpertherapeutischen Verfahren und aus dem Tanz. Sie führen uns dahin, im Körper präsent zu werden. Wir tanzen und bewegen uns viel.
Wir unterstützen und nähren uns gegenseitig durch respektvolles Berühren.

Der Aufbau der Stunde und der Übungen geben Sicherheit und den Rahmen, um den kontrollierenden Verstand auf Urlaub zu schicken und sich einzulassen.


Das Tempelgruppen Training bei Chamelie Ardagh (Awakening Women Institute) hat mir die Idee geliefert, Feldenkrais und Tanztherapie, mit diesem zu verbinden.
Besonders fasziniert mich, einen frauenspezifischen Weg gefunden zu haben, auf dem Frauen in die Entwicklung und Spiritualität gehen können.

Ich freue mich auf euch!  Eure Gabriele Ortanderl

 

 

        


.



 

 

 


                    

 

Haftungsausschluss

Impressum